#1 der heimischen Digitalvermarkter

In der Focus Werbetrendstudie 2021 verteidigt das sd one Netzwerk in puncto Attraktivität & Nutzung erneut seinen 1. Platz unter den österreichischen Online-Vermarktungsgemeinschaften.

4. Februar 2021

Die unlängst veröffentlichte Studie von Focus zu den Werbetrends 2021 (Umfragezeitraum Okt.-Dez. 2020) zeichnet ein überaus positives Bild für das Publisher-Netzwerk der COPE Content Performance Group (COPE): Das styria digital one (sd one) Netzwerk wurde von den befragten Agenturen erneut zur attraktivsten Digitalvermarktungsgemeinschaft gewählt und konnte damit zum wiederholten Mal den 1. Platz erzielen. Und auch unter den befragten werbetreibenden Unternehmen war das sd one Netzwerk wieder die Nummer 1.

Mit einem Schlag entstand durch die Bündelung der Kräfte von styria digital one und Styria Content Creation Anfang des Jahres eine der größten Agenturen des Landes: die COPE Content Performance Group vereint knapp 100 Marketing-Expert:innen unter einem Dach und löst für Unternehmen sämtliche Fragestellungen in puncto Marketing Transformation, data based Marketing und Distribution sowie aller Spielarten des integrierten Content Marketing inkl. vielfach preisgekrönter Magazinproduktionen. Die sd one Vermarktungsgemeinschaft mit über 100 Premium-Publisher-Portalen ist auch in der neuen Konstellation ein wesentlicher Bestandteil der COPE Group.

Für uns ist das eine schöne Bestätigung unserer Arbeit, dass das sd one Netzwerk von Agenturen und werbetreibenden Unternehmen gleichermaßen wieder zur attraktivsten Digitalvermarktungsgemeinschaft Österreichs gewählt wurde. Das motiviert uns auch sehr für unseren neuen Weg, als COPE Kund:innen nicht nur perfekt in Strategie und Content-Planung zu beraten und vielfach preisgekrönte Inhalte zu erstellen, sondern auch für die größten Reichweiten in allen relevanten Zielgruppen zu sorgen – und das seit Jahresbeginn nun alles aus einer Hand. Unternehmen sparen sich mit der COPE Group den Abstimmungsaufwand zwischen mehreren Agenturen und damit natürlich Geld und Ressourcen.

Xenia Daum, Geschäftsführerin COPE Content Performance Group

Wir haben letztes Jahr wieder viel in unser Netzwerk und unsere Beratungsleistungen in den Bereichen Technologie, Data Science und Automation investiert. Unsere Kund:innen schätzen es sehr, dass wir für jeden Bereich Fachexpert:innen haben, die von ‚cookieless future‘ bis hin zu Automation-Tools alle Fragen beantworten können und das in einer Sprache, mit der sie auch etwas anfangen können. Und spannende neue Portale sind auch zu unserem Portfolio hinzugekommen, beispielsweise das webedia-Netzwerk mit extrem starken Marken in der jungen Zielgruppe wie gamestar.de oder moviepilot.de. Unseren Automotive-Cluster konnten wir mit allesauto.at weiter ausbauen. Und das größte Kulinarik-Portal gutekueche.at und der Gesundheitsratgeber fitundgesund.at bereichern uns vor allem in den Zielgruppen Familien und Frauen. 2021 werden wir auch wieder einige spannende Neuzugänge für unser Netzwerk haben. Demnächst dazu mehr. Wir freuen uns jedenfalls, dass sich unsere Bemühungen bezahlt machen und danken allen für ihre positiven Bewertungen!

Marion Stelzer-Zöchbauer, Prokuristin COPE Content Performance Group

Weitere Ergebnisse der Werbetrendstudie 2021 (Auswahl)

  • Rund 90% aller Agenturen nutzten 2020 das sd one Netzwerk. Mehr als die Hälfte glaubt, dass die Chancen des sd one Netzwerks sogar noch weiter wachsen werden.
  • Das sd one Netzwerk ist für Unternehmen aller Branchen sehr attraktiv und liegt in den Bereichen „Handel“, „Markenartikel“, „Investitions-/Gebrauchsgüter“ und „Öffentliche Einrichtungen/NGOs“ in Führung.
  • Der Online-Anteil an den gesamten Schaltkosten soll weiter zunehmen: 2018 waren es lt. den befragten Top-Media-Agenturen noch 19% der Mediabudgets, in der Studie für 2021 sollen es 26% werden, lt. den befragten werbetreibenden Unternehmen sogar 37%.