Display & Native Advertising: Kampagnen erfolgreich umsetzen

Chamäleon mit Sonnenbrille - Gute Display-Werbung verschmilzt mit dem Kontext

Display-Werbung findet man im Internet überall. Jede Userin, jeder User kommt tagtäglich mit dieser klassischen Online-Werbeform in Berührung. Unter Display Advertising versteht man Online-Werbung, bei der vornehmlich Bilder, Animationen oder Videos eingesetzt werden. Display Advertising ist das Gegenstück zu Textanzeigen wie beispielsweise Google-Ads. Es überträgt das Prinzip der Printanzeige ins Internet – jedoch um die Möglichkeiten erweitert, die sich online bieten.

Aber wie funktioniert Display-Werbung?
Worauf muss ich dabei achten?
Welche Rolle spielen Display Ads im Branding- oder Performance-Marketing?

Wir bieten Ihnen hier einen kompakten Leitfaden rund um Display Advertising.

Display-Advertising: Die Ursprünge

Die Arten von Display-Werbung sind vielfältig, die bekannteste Spielart ist die Bannerwerbung. Unter den Werbeformen zählt sie zum Urgestein des Internets. Bereits 1994 wurde der erste Banner für einen amerikanischen Telekommunikationskonzern (AT&T) geschaltet. Die Kenndaten wirken im Rückblick unglaublich: Das Format von 468 x 60 Pixel galt damals noch als Fullsize-Banner. Die Klickrate soll 44 Prozent betragen haben. Seitdem hat sich die Banner-Werbung massiv weiterentwickelt. Trotz Ad-Blockern und oft zitierter „Banner-Blindheit“: Im Online-Marketing-Mix hat Display Advertising weiterhin eine nicht wegzudenkende Rolle.

Display Advertising- Der erste Display banner für (AT& T)
Der erste Display Banner für (AT& T), 1994

Wie funktioniert Display-Werbung?

Im Grundsatz wie eine Werbung im Printbereich: Der Advertiser bucht eine Werbefläche auf einer (oder mehreren) externen Website oder App und der Publisher schaltet die Anzeige darauf. Eingebucht, abgewickelt, verwaltet und ausgespielt wird die Werbung über einen Ad-Server, der auf der Webseite implementiert ist. Dieser wertet auch die Kampagne aus und misst die Anzeigenleistung (z.B. Ad Impressions, Clicks, Visability etc.). Der Ad-Server sammelt und analysiert zusätzlich Daten über das Nutzerverhalten, um die Anzeigenleistung verbessern zu können.

Das Ziel: Display Ads gezielter ausliefern und auf der Grundlage von Interessen und Vorlieben der Nutzer ausrichten.

Vorteile von Display Ads:

  • große Reichweite
  • es können unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden
  • Botschaften lassen sich sehr plakativ und ohne Umwege transportieren
  • vielfältige Werbeformate
  • zielgruppenspezifische Ausrichtung ohne große Streuverluste
  • exakte Abrechnung

Display Ads in allen Formaten

Bei Bannern können Advertiser aus einer breiten Palette an Formaten und Größen wählen, abhängig von den Möglichkeiten des Publishers und den Inhalten. Billboard, Sitebar, Halfpage, Medium Rectangle und vieles mehr.

Die Einhaltung der IAB Standards (Interactive Advertising Bureau) und Coallition for Better Ads ist von entscheidender Bedeutung, gerade im Hinblick auf das Werbemittelgewicht (Heavy Ads), die CPU Usage, Memory Usage und Network Requests.

  • Parallax
    Parallax ist ein optisch besonders ansprechendes Displayformat. Für REWE Billa haben wir auf ichkoche.at ein Parallax-Banner in Fixplatzierung geschaltet. Parallax bezeichnet einen Effekt beim Scrollen der Website. Einzelne Ebenen einer Website bewegen sich dabei unterschiedlich schnell, wodurch bei den User:innen der Eindruck von Tiefe entsteht.
    Kennzahl der Kampagne:
    CTR :3,53 %
Dispaly Ads-Parallax beispiel img

Targeting-Methoden bei Display Ads


Durch verschiedene Targeting-Techniken ist eine gezielte Ansprache der gewünschten Zielgruppe möglich. In der Praxis setzt man nicht nur auf eine Form des Taregetings, sondern wendet einen Mix aus den verschiedenen Varianten an. Zu den wichtigsten Targeting-Methoden zählen:

  • Kontextbezogenes Targeting: Ads werden passend zum Content der aktuell angesehenen Seite, in einem themenbezogenen Umfeld, ausgespielt – basierend auf gleichen oder verwandten Keywords (z.B. eine Werbung über Dunstabzugshauben auf einer Koch-Website).
  • Semantisches Targeting: Dabei werden nicht nur Keywords betrachtet, es wird der gesammte Inhalt der Website gescannt. So kann verhindert werden, dass die Werbung bei negativ behafteten Artikeln geschaltet werden.
  • Verhaltensorientiertes Targeting: Ermittelt anhand des Surfverhaltens und der Interaktionen (z.B. der besuchten Webseiten, durchgeführten Suchen, geklickten Links) die Interessen und Wünsche der User:innen. Dem entsprechend werden passende Ads platziert – unabhängig vom Content der derzeit offenen Website.
  • Demografisches Targeting: Kriterien wie Geschlecht, Alter, Wohnort oder der soziale Status werden in die Schaltung von Werbeanzeigen miteinbezogen. Dabei werden Informationen genutzt, die z.B. über Online-Formulare übermittelt wurden, aus der IP-Adresse oder auch Marktforschung ermittelt werden.


Kontextbezogenes Targeting als Gamechanger in Display Werbung

Um Streuverluste möglichst gering zu halten, sollten Anzeigen programmatisch geschaltet werden und auf Webseiten platziert werden, die zu den Produkten oder Dienstleistungen passen. Durch die thematisch relevanten Ads erhalten User mit Hilfe von kontextbezogenem Targeting (Behavioarl Contextual Targeting) einen Mehrwert durch die Werbung. Die Werbung ist immer auf den thematischen Ist-Zustand der User:innen angepasst. Der Effekt: Kontextbasierte Digitalwerbung stößt auf eine höhere Akzeptanz, wie Studien zeigen. User:innen fühlen sich außerdem wesentlich wohler mit Online-Werbung in einem Qualitätsumfeld. Ein erfolgreiches Beispiel für kontextbezogenes Targeting war unsere Schaltung eines Parallax-Ads des Weinkommitees Weinviertel auf einer Seite von ichkoche.at über Weihnachtsrezepte.
Kennzahl der Kampagne:
CTR : 1,74 %

Screenshot von Display Werbung-Beispiel für Contextual Targeting

Insider-Tipps zu Display Advertising

Verwenden Sie mehrere Creatives (also Anzeigen) für unterschiedliche Zielgruppen und optimieren Sie die Anzeigenrotation der Kampagne auf Creative-Level. Besonders bewährt hat sich diese Methode in Kombination mit der gleichzeitigen Optimierung der Anzeigenplatzierungen sowie der Verwendung von kontextbezogenem und semantischem Targeting

Native Advertising: Subtiler werben

Native Werbung unterscheidet sich deutlich von klassischer Bannerwerbung. Es sind informative, redaktionell aufbereitete Ads. Es ist ein Werbemittel, das in den Content einer Website eingebunden ist und deren Look & Feel annimmt. Native Ads grenzen sich kaum von den Teasern der redaktionellen Artikel ab. Sie fallen nicht sofort als Werbung auf und unterbrechen im Gegensatz zu Bannerwerbung nicht die Aufmerksamkeit der User:innen. Die Botschaft wird dadurch subtiler vermittelt. Dies kann dazu beitragen, das Engagement der User:innen zu verbessern – sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Welche Formate sich für Native Advertising eignen?

Native Ad als Content Teaser

Der Teaser für das Microsoft Surface im redaktionellen Umfeld auf diepresse.com erscheint im Look and Feel wie der Anreißer eines Technologie-Artikels, führt aber zu einem Advertorial von Microsoft.
Kennzahl der Kampagne:
CTR: 2,36 %

Native Ad Beispiel in redaktionellen Umfeld-Display advertising und Native Ads

Wie Sie eine Native Ad-Kampagne gut planen können

  • Wie im Content Marketing nun einmal üblich: alles steht und fällt mit der Zielgruppe. Bevor Sie mit der Planung Ihrer Kampagne beginnen, sollten Sie sich deshalb über Ihre Zielgruppe im Klaren sein.
  • Die geeignete Plattform finden. Sie soll für die Zielgruppe attraktiv sein und über eine große Reichweite verfügen.
  • Ziele definieren: Was wollen Sie mit Ihrer Kampagne erreichen? Soll es mehr Traffic auf der eigenen Website sein, stehen Anmeldungen zu Testfahrten im Fokus (Anzahl der Conversions) oder geht es darum, die Marke bekannter zu machen? Auch wenn Ihr Chef wünscht, alles gleichzeitig zu erreichen: Es ist unrealistisch.
  • Individuelle Inhalte erstellen. Kreative, relevante und ansprechende Anzeigen sind ein Schlüsselfaktor für die Performance von Native Ad-Kampagnen. Eine erfolgreiche Kampagne benötigt qualitativ hochwertigen visuellen Content (einzigartige (Bewegt-)Bilder oder Grafiken, klare Produktvorteile und einen aussagekräftigen CTA. Einer der wichtigsten Faktoren, damit die Kampagne bei der Zielgruppe Interesse weckt: eine passende Botschaft. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen gut zum Inhalt der Websites passen, auf denen sie geschaltet werden.
  • Kampagne testen und optimieren: Führen Sie A/B-Tests durch, um feststellen zu können, welche Aspekte funktionieren und welche nicht. Bilder des Produkts oder von Menschen? Die Botschaft als Frage oder Aufforderung formuliert? Heller oder dunkler CTA-Button? Optimieren Sie Ihre Kampagne entsprechend, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Metriken aufbereiten: Unterschiedliche Ziele der Kampagne bedürfen unterschiedlicher Metriken, um den Erfolg einer Kampagne messen zu können. Das zeigen wir ihnen anhand der Gegenüberstellung von Branding- oder Awareness-Kampagnen zu Performance-Kampagnen

Wie der Erfolg einer Native Kampagne gemessen wird

Wichtige KPIs sind:

  • TKP = Tausender-Kontakt-Preis
  • CPC = Cost per Click
  • CPL = Cost per Lead
  • CPS = Cost per Sale

Display Ads bei Branding- oder Awareness-Kampagnen


Hier werden Maßnahmen gesetzt, um die Marke und/oder ein bestimmtes Produkt bekannter zu machen und Vertrauen aufzubauen. Der Fokus liegt auf einer großen Reichweite bei einer breiten Zielgruppe. Die Optimierung zielt darauf ab, eine bestimmte Zahl an Unique Usern zu erreichen (z.B. mittels Frequnecy Cap). Die Abrechnung erfolgt meist nach TKP oder bestenfalls vTKP. Die Dauer, Vorbereitung und der Erfolg von Branding Kampagnen ist auf einen längeren Zeitraum ausgerichtet.

Display Ads bei Performance-Kampagnen

Dabei sollen Conversions generiert werden – seien es Newsletter-Abos, Abverkäufe, Anmeldungen zu Testfahrten. Performance-Kampagnen zielen im Gegensatz zu Branding-Kampagnen meist auf einen schnellen und kurzfristigen Erfolg. Wichtige KPIs die es während der Laufzeit der Kampagne zu optimieren gilt, sind CPC, ClickRate, Conversions und Leads. Performance-Kampagnen müssen in Echtzeit dauerhaft optimiert und überprüft werden, die Zielgruppe ist ausgewählter und kleiner. Daher kommt der Gestaltung von zielgruppengerechten Bannern eine besondere Bedeutung zu.
Siehe auch: Brand vs Performance Marketing: Was steckt wirklich dahinter?

Plattformen für Native Advertising

  • Social Media-Kanäle (z.B. Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn)  bieten Möglichkeiten für beispielsweise Sponsored Posts, Sponsored Stories, Sponsored InMail und Sponsored Tweets.
  • Content-Marketing Plattformen wie Medium, Outbrain oder Taboola ermöglichen es Unternehmen, ihre Inhalte auf anderen Websites und in Newslettern zu platzieren.
  • Einige Nachrichten-Websites – national z.B. Die Presse, Kleine Zeitung, und international (z.B. The New York Times, The Guardian) – bieten native Werbemöglichkeiten, die sich an ihre redaktionellen Inhalte anpassen und die Nutzer in einen redaktionellen Kontext einbinden.
  • Auf Video-Plattformen wie YouTube kann native Werbung in Form von Video-Content geschaltet werden.
  • Bei Musik- und Podcast-Plattformen sind es entsprechend werbewirksame native Audio-Inhalte.
  • Viele Mobile Apps In-App-Banner, Interstitials oder Sponsored Content

Fazit

Display Advertising bildet den Grundbaustein im Online-Marketing. Und auch wenn vor allem die Bannerwerbung bereits oft totgesagt wurde:  Dank ihrer zahlreichen Spielarten und der technischen Weiterentwicklung finden die Botschaften, die über Display Advertising transportiert werden, weiterhin die gewünschte Zielgruppe. Einfach nur einen Banner oder ein Native Ad zu schalten, reicht aber nicht aus.

Die Durchführung einer erfolgreichen Display Kampagne erfordert Planung, Zeit und Ressourcen. Dabei zahlt es sich aus, auf externe Expertise und einen verlässlichen Partner zu setzen, der einem bei der Umsetzung hilft. Display Advertising gehört nicht nur zum Kerngeschäft der COPE Group, bei uns finden Sie für jede Zielgruppe auch das richtige Medienumfeld. Überzeugen Sie sich selbst.

Content Marketing Strategie
  • Mit der richtigen Kanalstrategie die besten Kommunikationskanäle finden_ Der man steht vor einer Labyrinth
    Die besten Kanäle für Ihre Kommunikation

    Von der Webseite über die App bis Instagram & Co.: Schnell verliert man sich im Durcheinander der digitalen Kanäle. Mit einer Kanalstrategie können Sie Ihre Kräfte effektiv bündeln. TikTok, Podcast, LinkedIn, App, Newsletter und, und, und: Die Zahl der digitalen Kanäle, die von Marketing-Abteilungen zu befüllen sind, wächst. Am liebsten will man natürlich auf so…

    Weiterlesen

  • KI Computer Chip mit Beschriftung "Künstliche Intelligenz"
    Künstliche Intelligenz im (Content) Marketing: diese Tipps & Tools sollten Sie kennen 

    Wird uns die KI bald ersetzen? Geht es um künstliche Intelligenz, steht auch sehr schnell diese grundsätzliche Frage im Raum. Durch ChatGPT bekam sie im Content Marketing eine neue Aktualität. Schreibt nun die künstliche Intelligenz unsere Texte? Fotografie und Bildbearbeitung kann sie doch gleich mitmachen, oder? Die Einführung von ChatGPT wird bereits als „iPhone–Moment“ bezeichnet…

    Weiterlesen

  • Employer branding und content marketing strategie- 5 Employer sind im gespräch
    Braucht man eine Content Marketing Strategie für Employer Branding?

    Wir wissen: Content Marketing ist ein strategischer Ansatz zur Erstellung und Verbreitung wertvoller, relevanter und konsistenter Unternehmens- und Markeninhalte. Dabei wird das Ziel verfolgt, ein klar definiertes Publikum anzuziehen und dieses zu Käufer:innen oder auch loyalen Kund:innen zu machen.  Und wir wissen auch: Bei Employer Branding geht es darum, den Ruf eines Unternehmens als guten…

    Weiterlesen

  • Corporate Influencer-Mitarbeiter mit Anzug sitz auf dem Tisch
    Corporate Influencer: Employer Branding oder Marketing-Strategie?

    Wer könnte ein Unternehmen authentischer präsentieren als jene, die dort jeden Tag Zeit verbringen – und das möglicherweise schon jahrelang? Corporate Influencer – also Mitarbeiter:innen, die vor allem auf Social-Media-Kanälen als Markenbotschafter:in auftreten – sind eine effiziente Möglichkeit, eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen und die Unternehmenswerte sowie ein gewünschtes Image nach außen zu transportieren. Das Besondere:…

    Weiterlesen

  • Ziele im Content Marketing
    Diese Ziele können Sie mit Content Marketing erreichen

    Einer der allerersten Schritte in der Erstellung einer Content-Marketing-Strategie ist eine Definition von Zielen, um den Erfolg messbar zu machen. In diesem Beitrag gehen wir auf verschiedene Ziele im Content-Marketing ein, die Sie erreichen können.

    Weiterlesen

  • Datenbasiertes Marketing-Statistik_auf_dem_Tisch
    Datenbasiertes Marketing: 7 Aspekte für Werbetreibende

    Datenbasiertes Marketing (=data driven marketing) wird dadurch ermöglicht, dass einige grundlegende Punkte beachtet werden.

    Weiterlesen

  • Click Through Rate- auf den drei Bausteinen steht CTR.
    Der Klick ist tot, ein für alle Mal tot! Oder nicht?

    Eignet sich die Click-Through-Rate als Maßstab für den Erfolg einer Marketingkampagne? Warum werden trotz schlechter CTRs immer noch Banner gebucht? Das sind beides berechtigte Fragen. Der Zusammenhang ist komplexer, als es auf den ersten Blick scheint und genau deshalb wollen wir einen genauen Blick darauf werfen. Das Drama der Click-Through-Rate Die durchschnittliche Höhe der CTRs…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Strategie-Weiße Sprechblase "What´s your story"
    Worauf es bei einer Content Marketing Strategie ankommt.

    Content-Marketing ist in aller Munde und hat es innerhalb der letzten Jahre geschafft, zu einem festen Bestandteil des Online-Marketings zu werden. Nahezu jedes große Unternehmen, aber auch viele Klein- und Mittelbetriebe setzen auf diese (verhältnismäßig) neue Marketingdisziplin und produzieren Content für das Web. Der Großteil erzeugt dabei allerdings nur Lärm, da oft viel Geld in…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Start-Stiege, Kind steht am Fuße der Stiege,
    Content Marketing: How to get started and stay alive?

    Es soll also etwas mit „Content“ sein? Eine gute Wahl. Schließlich macht es heute schon fast jeder, wenn auch nicht immer erfolgreich. Das soll Ihnen aber nicht passieren. Deshalb haben wir hier eine schlagkräftige Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt – für Ihren Content Marketing Erfolg. Bevor wir jedoch ins Thema eintauchen, möchten wir den Begriff Content Marketing festhalten,…

    Weiterlesen

  • Content-Marketing-Fehler, Gelber Hintergrund, Hand mit einer Scheibe, wo OOPS! oben steht.
    Die 7 größten Content Marketing Fehler und wie man sie vermeidet

    Nur eine starke Content-Marketing-Strategie stellt sicher, dass Inhalte auch Ziele erreichen. Dennoch schleichen sich immer wieder Fehler ein, die den besten Plan ins Wanken bringen können. Nicola Dietrich, Chief Strategy Officer der COPE Content Performance Group, erklärt die 7 größten Fehler im Content Marketing und wie sie sich vermeiden lassen.

    Weiterlesen

  • ier Personen stehen vor dem Cope Marketing Banner am Digital Event
    Eine Online-Werbewelt ohne 3rd Party Cookies – wie geht das?

    Wie es derzeit aussieht, gehören 3rd Party Cookies, das Nummer-eins-Tracking-Instrument des eCommerce und Online-Marketings, ab dem Jahr 2023 der Vergangenheit an.

    Weiterlesen

  • third Party Cookies-Handy am Tisch. Am Display steht "Cookies von Drittanbietern. Neben dem Handy liegt ein Cookie.
    Was Publisher:innen und Werbetreibende mit dem Ende der 3rd Party Cookies beachten müssen.

    Mit der Ankündigung, in Zukunft auf 3rd Party Cookies zu verzichten, hat Google einen Paukenschlag in der Digital- und Werbebranche gesetzt. Was das für Publisher:innen und Werbetreibende bedeutet, erfahren Sie hier.   Wer kennt es nicht: Man macht einen schnellen Online-Shopping-Trip auf Zalando, holt sich noch ein Paar neue Sportschuhe im Online-Shop eines Sportartikelhändlers und schaut dann auf seiner Lieblingsnachrichtenseite vorbei. Und schon sind dort alle Werbeflächen mit Produkten gefüllt, die man gerade noch…

    Weiterlesen

  • creenshot-Digitale Innovation Session über Marketing Automation
    Weniger verzetteln, mehr verkaufen: Wie Marketing Automation Unternehmen weiterbringt

    Wer sein Unternehmen im Digitalbereich weiterentwickeln möchte, stößt immer öfter auf einen Begriff: Minimalist Marketing. Infos und Tipps aus erster Hand gab es dazu in der aktuellsten Ausgabe der Digital Innovation Session. Diesmal zu Gast: Steven Loepfe, Gründer der Storylead AG, und Nicola Dietrich, Chief Strategy Officer der COPE Content Performance Group.

    Weiterlesen

  • Brand News room
    Wie Brand Newsrooms Marketing & Kommunikation auf Touren bringen

    Viele kennen es aus ihrem eigenen Unternehmen: Kommunikationsagenden sind auf mehrere Abteilungen aufgeteilt, es gibt zu wenig interne Absprachen, keine einheitliche Brand Voice, kein stringentes Bild nach außen. Wissen und Content werden in den einzelnen Teams gehortet – im schlimmsten Fall zum Nachteil für das gesamte Unternehmen. Eine wesentlich effizientere und agilere Organisationsform für Unternehmenskommunikation…

    Weiterlesen

  • News Room COPE Content Marketing
    Brand Newsrooms: Was sie können, wie sie ein Unternehmen bereichern, und wie man sie aufbaut

    Alles zum Thema Brand Newsroom: Was Sie bei der ersten Digital Innovation Session dieses Jahres verpasst haben

    Weiterlesen

  • Audio Clubhouse
    Müssen Unternehmen auch in Clubhouse sein? Unser Fazit für Content Marketer.

    Das Internet kennt seit Tagen nur noch ein Thema: Clubhouse, eine neue Audio-App aus Kalifornien. Was kann sie, und ist sie den Hype wert? Ein Erfahrungsbericht. Seit ein paar Tagen hat der Social-Media-Markt einen neuen Star: Clubhouse, eine Audio-App des Software-Start-ups Alpha Exploration Co. aus San Francisco. Seit Anfang des Jahres mischt sie die internationalen…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Best Practice- Vier Flaschen Coca Cola stehen auf dem Tisch
    Best Practice: Die Content Planung bei Coca-Cola

    Nach dem Content-Audit ist die Content-Planung die zweite Säule in der Erstellung einer Content-Strategie. Vergessen Sie 90-60-90! 70-20-10 ist das, was Sie tatsächlich gerne hätten. Dabei handelt es sich allerdings – entgegen etwaiger Vermutungen – nicht um Körpermaße, sondern um eine ganz bestimmte Regel in der Content-Planung. In diesem Beitrag gehen wir tiefer in die…

    Weiterlesen

  • Content-Audit-Artikel. Neon-Schild leuchtet hell mit den Worten "You are here"
    Content Audit: Die besten Tipps und Tools

    Der Content Audit ist die erste der vier Säulen einer erfolgreichen Content-Strategie. In diesem Beitrag geben wir Ihnen tiefergehende Informationen über einen Content Audit und empfehlen Ihnen Tools, die Ihnen bei der Durchführung Ihres Audits helfen.

    Weiterlesen

Content Produktion
  • die Szene zum Filmeschauen in der Natur mit Leiwand, Sessel und Licht. Dramaturgie für Content Marketing
    Welche Rolle spielt Dramaturgie im Content Marketing?

    Im Content Marketing will man Geschichten erzählen, um die Botschaft an die Zielgruppe zu bringen. Das Ziel ist, Inhalte durch Storytelling ansprechend und emotional zu verpacken – und sie dadurch nachhaltig im Gedächtnis der Rezipient:innen zu verankern. Für erfolgreiches Storytelling braucht es jedoch die geeignete Dramaturgie. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie das funktionieren…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Videoproduktion
    Weshalb im Content Marketing Videos ein unverzichtbares Tool sind

    Die Popularität von Online-Videos ist ungebrochen. Deshalb sind sie auch im Content-Marketing ein unverzichtbarer Bestandteil der Kommunikation.

    Weiterlesen

  • Videoerstellung für Content-Kamera im laufe der Gestaltung der Marketingvideo
    Die Gestaltung von Content Marketing Videos

    Theoretisch sind bei der Gestaltung von Content-Marketing-Videos der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dabei kann es sich um die ausführliche Version eines klassischen Werbeclips handeln, der die Neugier der Konsument:innen weckt oder befriedigt: Was geschah vor dem Beginn bzw. nach dem Ende des Werbeclips? Natürlich kann ein klassischer Werbeclip mit einem weiterführenden Erklärvideo bzw. Tutorial zu…

    Weiterlesen

  • Der Leitfaden für erfolgreiches Influencer Marketing

    Alles zum Thema Influencer-Marketing. Influencer Marketing hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr starken und effektiven Marketing-Methode entwickelt, da Influencer einen großen Einfluss auf ihre Fans und Follower haben. Sie stehen Ihnen nahe. Aber erfolgsversprechend sind Influencer vor allem deshalb, weil sie auf Social Media eine äußerst hohe Reichweite haben. Aufgrund ihrer Popularität…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Social Media Marketing
    Alles was Sie über Social Media Marketing wissen müssen

    Facebook, Instagram, TikTok & Co – Social-Media-Plattformen sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Facebook allein verzeichnete im vergangenen Jahr in Österreich 3,9 Millionen Nutzer:innen, Instagram immerhin 2,4 Millionen. Als Unternehmen werden Sie sich fragen, ob Sie auf diesen Kanälen präsent sein müssen und wenn ja, auf welchen?

    Weiterlesen

  • Podcast für Unternehmen- Eine Person beim Aufnahmen eines Podcasts
    Was bringt es einen Corporate Podcast zu produzieren?

    Informationen und Geschichten können über Podcasts in kurzer Zeit auf persönlicher Ebene vermittelt werden, die Themenfelder sind bunt gemischt. Der Podcast ist eine anspruchsvolle Kommunikationsform, mit ihr erreicht man aber auch anspruchsvolle Zielgruppen.

    Weiterlesen

  • Videos beim Content Marketing- Der man mit Drohne
    Bei Content Marketing Videos mit der aktuellsten Technik zum Wow-Faktor

    Moderne Technik ermöglicht erstaunliche Ergebnisse. Mit Kameradrohnen sind außergewöhnliche und spektakuläre Bilder aus den unterschiedlichsten Perspektiven relativ einfach herzustellen. Ebenso längst etabliert sind extreme Makro-Aufnahmen oder elektronische Slider (elektronisch gesteuerte Kameraschienen für DSLR, das sind Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahmesensor) und Camcorder, die sanfte Kamerafahrten erzeugen. Diese Techniken kommen oft bei sogenanntem „Hero Content“ zum Einsatz.

    Weiterlesen

  • Livestreaming-bei-Videoproduktion-Hintergrund
    Wie Live Videos das Content Marketing Spektrum erweitern

    Der Trend hin zum Live-Video als Marketing-Tool auf Social-Media-Plattformen ist längst Mainstream: Live-Videos sind mittlerweile unter den Top drei der aktuellen Social-Media-Marketingstrategien.

    Weiterlesen

  • Screenshot von Online Digital Innovation Session über Podcast für Unternehmens
    Wie Sie erfolgreiche Corporate Podcasts gestalten.

    Wie Unternehmen Podcasts für sich nutzen können und neue Zielgruppen erschließen, diskutierten Ali Mahlodji, Gründer und Host des erfolgreichen Podcasts „Die Ali Mahlodji Show“, Livia Dandrea-Böhm, Leiterin externe Kommunikation und Unternehmenssprecherin bei A1, sowie COPE Chief Strategy Officer Nicola Dietrich in einer „Digital Innovation Session“ der COPE Content Performance Group.

    Weiterlesen

  • Corporate Publishing Book-Schaufenster des Unternehmens-Konzeptuelles Bild
    Die Macht des Corporate Publishing – Trends und Tipps zur Umsetzung

    Corporate Publishing – eine Erklärung Corporate Publishing ist der Überbegriff jeglicher Veröffentlichungen von Unternehmen nach innen und außen. Schnell kommen einem hier die Begriffe Kundenzeitschrift, Mitarbeitermagazin, Broschüren und – im Wandel der Zeit – digitale Medien wie Corporate Blogs, Video-Content und Podcasts in den Sinn. Corporate Books, Geschäftsberichte und Newsletter zählen ebenfalls zur Kategorie der…

    Weiterlesen

  • Content Produktion- Ein Team steht rund um einen Laptop
    Tipps für die Content Produktion

    Sobald die Erarbeitung einer Content-Strategie und die Content-Planung beendet sind, kann endlich der aufregendere Teil beginnen: die Content-Produktion. Um für die Erstellung Ihrer Inhalte bestens gewappnet zu sein, haben wir für Sie hier einen Leitfaden für die Erstellung von Content zusammengestellt.

    Weiterlesen

  • Content Produktion COPE
    Worauf Sie bei der Content Produktion achten sollten

    Die dritte Säule einer erfolgreichen Content-Strategie ist die Content-Produktion, mit der Sie nach der Durchführung eines Content-Audits und dem Erstellen einer Content-Planung beginnen können. Da die laufende Produktion von Content kein leichtes Spiel ist, haben wir Ihnen hier Punkte zusammengefasst, die Sie dabei beachten sollten.

    Weiterlesen

  • Mann mit bunten Sonnenbrillen-Marketing Trends
    Die 7 wichtigsten Content Marketing Trends für 2022

    Alle Jahre wieder dieselbe Frage: Was wird das neue Jahr bringen? Was sollten Marketer:innen beim Content Marketing im Blick behalten? Ein Überblick über wichtige Content Marketing Trends im Jahr 2022.  Content ist die Essenz von Markenbildung, der Generierung von Leads und Verkaufskampagnen. Content Marketing befindet sich jedoch laufend im Wandel, besonders in Zeiten der Digitalisierung. …

    Weiterlesen

  • Influencer Radsportlerin steht mit Fahrrad auf einer Straße und macht ein Selfie- Influencer Marketing
    In 9 Schritten zur ersten erfolgreichen Influencer Marketing Kampagne

    Wir erklären Ihnen in 9 Schritten, wie sie zu einer erfolgreichen Influencer-Kampagne kommen.

    Weiterlesen

  • Stockfoto Plattformen Content Marketing-Retro-Kamera steht auf dem Tisch
    6 kostenlose Stockfoto-Plattformen für Ihr Content Marketing

    Die besten Stockfoto-Plattformen.

    Weiterlesen

  • Corporate Book COPE
    Corporate Books und ihre Macht, Sie als Experte zu positionieren. 

    Corporate Books sind Veröffentlichungen in Buchform, die Unternehmen direkt publizieren, und werden dem Überbegriff Corporate Publishing zugeordnet. Unternehmensbücher findet man in Form von Firmenchroniken und Jubiläumsschriften schon seit weit über hundert Jahren. Wie aber die durchaus verstaubten Namen erahnen lassen, haben sie mit modernen Corporate Books, wie wir sie in diesem Artikel behandeln, nicht allzu…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Start-Stiege, Kind steht am Fuße der Stiege,
    Content Marketing: How to get started and stay alive?

    Es soll also etwas mit „Content“ sein? Eine gute Wahl. Schließlich macht es heute schon fast jeder, wenn auch nicht immer erfolgreich. Das soll Ihnen aber nicht passieren. Deshalb haben wir hier eine schlagkräftige Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt – für Ihren Content Marketing Erfolg. Bevor wir jedoch ins Thema eintauchen, möchten wir den Begriff Content Marketing festhalten,…

    Weiterlesen

  • Content-Marketing-Fehler, Gelber Hintergrund, Hand mit einer Scheibe, wo OOPS! oben steht.
    Die 7 größten Content Marketing Fehler und wie man sie vermeidet

    Nur eine starke Content-Marketing-Strategie stellt sicher, dass Inhalte auch Ziele erreichen. Dennoch schleichen sich immer wieder Fehler ein, die den besten Plan ins Wanken bringen können. Nicola Dietrich, Chief Strategy Officer der COPE Content Performance Group, erklärt die 7 größten Fehler im Content Marketing und wie sie sich vermeiden lassen.

    Weiterlesen

Native Advertising
  • Wirkung von Native Advertising
    Mehr als nur 7 gute Gründe für den Einsatz von Native Advertising

    Wir haben es schon lange aus Erfahrung gewusst, doch jetzt kommt die Bestätigung durch aktuelle Studienergebnisse des digitalen Publishers BurdaForward aus Deutschland: Native Advertising hat großen Einfluss darauf, wie Konsumenten Marken wahrnehmen, besonders in den Bereichen Awareness, Liking, Markensympathie, Markenimage und Kaufabsicht. Wie sehr Native Advertising jedoch wirklich wirkt, hat selbst uns überrascht. Hier haben wir…

    Weiterlesen

  • Native Advertising vs. Content Marketing- Bild von NY Ttaxis und viele Bildboard im hintergrund
    Wie unterscheiden sich Native Advertising und Content Marketing?

    Oft werden die beiden angesagten Begriffe im Bereich der digitalen Werbung verwechselt. Der grundsätzliche Unterschied ist: Content Marketing wird auf eigenen Medien und Kanälen (Owned Media) ausgespielt, für Native Advertising bucht man Werbeflächen in externen Medien (Publisher). Native Advertising als Teil der Content Marketing Strategie Native Advertising ist einer der Schlüssel zum Erfolg in der…

    Weiterlesen

  • Löwe sitzt im Feld. Ist gut getarnt und man erkennt ihn kaum. Gute Native Ads Beispiel
    Was ist Native Advertising?

    Native Advertising ist ein Mittel gegen Werbeblindheit und Banner Blindness. Das Phänomen ist neu: Durch ein Überangebot von Informationen werden Werbeinhalte von den User:innen automatisch ausgeblendet und nicht mehr wahrgenommen. Mit einer wertvollen Botschaft in einem seriösen und vertrauten Umfeld kann diese Barriere durchbrochen und die Zielgruppe erreicht werden. Der Erfolg steigt mit der Seriosität…

    Weiterlesen

Performance Marketing
  • performance marketing- trail running als indicator für Performance
    Was ist Performance Marketing und warum ist es so wichtig?

    Erfahren Sie alles, was Sie über Performance Marketing wissen möchten, und seien Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

    Weiterlesen

  • COPE Content Performance Group Werkzeug Performance Marketing Tools
    54 Best Performance Marketing Tools

    Performance Marketing Tools helfen Ihnen dabei Ihre Marketing Leistung zu verbessern. Welche davon Sie in Ihrem Unternehmen unbedingt anwenden sollten, erfahren Sie hier.

    Weiterlesen

  • Performance Marketing Fehler- Ein Schrauber und Mutter, die nicht zusammen passen
    Die 7 größten Fehler im Performance Marketing

    Bei der Implementierung einer Performance Marketing Strategie kann vieles schieflaufen. Welche Fehler dabei passieren und wie sie diese vermeiden erfahren Sie hier.

    Weiterlesen

  • Performance Marketing Kosten- Bilder der Münzen
    Kosten im Performance Marketing: Chancen, Nutzen, Risiken

    Wenn Sie es satthaben, Ihr gesamtes Budget auszugeben, ohne echte Ergebnisse zu sehen, ist Performance Marketing die richtige Lösung für Sie. Um Ihnen die Besonderheiten von Kosten im Performance Marketing näherzubringen, haben wir eine knackige Zusammenfassung der wichtigsten Punkte erstellt. In diesem Artikel werden Sie über die einzelnen Kostenblöcke und Abrechnungsmodelle sowie Kostenvorteile und Risiken der datenbasierten Strategie lesen.  Mit Performance Marketing lassen sich datengestützte Entscheidungen treffen.…

    Weiterlesen

  • Performance marketing Kanäle-Im Bild sind die bunte Social Media Logos, Tools als Distributionskanal-Icon-Wolke geschildert
    Performance Marketing Kanäle: KPIs, Vorteile und Besonderheiten

    Betreiben Sie bereits Multichannel-Marketing oder können Sie sich das noch nicht leisten? Obwohl Sie mit Performance Marketing idealerweise so viele Kanäle wie möglich bespielen sollten, lassen das die verfügbaren Ressourcen oft nicht zu. In diesem Fall ist es vorteilhaft zu wissen, welche Performance Marketing Kanäle zu Ihren Zielen und Ansprüchen am besten passen. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie KPIs einzelner Kanäle zusammengefasst.   Zu den klassischen Erfolgsindikatoren im digitalen Marketingbereich zählen Conversions,…

    Weiterlesen

  • Brand Marketing vs Performance Marketing . Person zeigt mit Stift auf eine Statistik-
    Brand vs. Performance Marketing: Was steckt wirklich dahinter?

    Die Diskussion um Brand- und Performance Marketing ist ein heißes Thema in der Marketingbranche. Wir erklären Ihnen was tatsächlich dahinter steckt.

    Weiterlesen

  • Datenbasiertes Marketing-Statistik_auf_dem_Tisch
    Datenbasiertes Marketing: 7 Aspekte für Werbetreibende

    Datenbasiertes Marketing (=data driven marketing) wird dadurch ermöglicht, dass einige grundlegende Punkte beachtet werden.

    Weiterlesen

SEO / SEA
  • Local Citations - Adresse, Telefonnummer, Email Icons
    Local Citations: Der Schlüssel zur effektiven Steigerung Ihrer lokalen Sichtbarkeit

    Der richtige Name, die korrekte Adresse oder Telefonnummer – was als Selbstverständlichkeit bei der Unternehmenspräsentation gilt, birgt im Internet durch sogenannte Local Citations jedoch einige Stolperfallen, aber auch Chancen. Denn mit einer effektiven Local-Citation-Strategie können Unternehmen ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen erhöhen und potenzielle Kunden anziehen. Es lohnt sich, Zeit und Ressourcen in den Aufbau…

    Weiterlesen

  • Local SEO, Google Karten
    Local SEO: Tipps, um das lokale Ranking zu verbessern 

    Ein Restaurant in der Nähe, ein Reparaturdienst in Graz: Online-Suchanfragen werden häufig mit Ortsangaben kombiniert. Unternehmen, die bei lokalen Suchen über Google & Co. gefunden werden wollen, müssen besondere SEO-Maßnahmen beachten. Es ist eine altbekannte SEO-Weisheit: Wer bei den SERPs nicht auf Seite 1 gelistet wird, wird eigentlich nicht gefunden. Wir kennen das ja von…

    Weiterlesen

  • SERP Artikel Titelbild-Podest mit SEO auf dem Gewinnertreppchen
    Was ist SERP und warum ist es für SEO wichtig?  

    Die Optimierung Ihrer SERP-Snippets ist eine der wichtigsten Aufgaben in Ihrer gesamten SEO-Strategie. Wir zeigen Ihnen, warum das so ist und welche Möglichkeiten Sie dabei haben. In diesem Artikel werden Sie alles über SERPs, Snippets und Klickraten erfahren. Was bedeutet SERP? SERPs (Search Engine Result Pages) sind Ergebnisseiten auf Suchmaschinen, die Sie bei der Eingabe…

    Weiterlesen

  • Off-Page-SEO- Bild mit einer Kontrolle-arstellung über Keywords und Website Analysis
    Was ist Off-Page-SEO? Definition, Maßnahmen und Analyse

    Wenn Sie sich zumindest ein wenig mit dem Thema SEO beschäftigt haben, ist Ihnen der Begriff Off-Page-SEO bestimmt schon öfters untergekommen. Es handelt sich dabei um einen der zwei wichtigsten Bereiche der Suchmaschinenoptimierung. In unserer Einführung zeigen wir Ihnen, warum er so wichtig ist, wo Sie Optimierungen vornehmen können und was die Off-Page-Analyse ist. Was…

    Weiterlesen

  • SEOErfolge zu messen-Control Panel
    Die 16 wichtigsten Kennzahlen, um Ihren SEO-Erfolg zu messen

    Suchmaschinenoptimierung ohne Erfolgsmessung macht wenig Sinn. Sich die falschen Zahlen anzusehen, ist jedoch genauso schlecht. In diesem Artikel haben wir deswegen eine Liste der 16 wichtigsten SEO-Kennzahlen für Sie vorbereitet. Es erwarten Sie ausführliche Begründungen, Tipps zur Messung sowie Interpretationen unterschiedlicher Werte. SEO-Kennzahlen: Die wichtigsten und ihre Bedeutung SEO-Kennzahlen sind alle Metriken, die den Erfolg…

    Weiterlesen

  • Läufer beim Marthon-wichtigste Google rankingfaktor
    Die 13 wichtigsten Google Rankingfaktoren 2022

    Google bewertet und ordnet Webseiten anhand von hunderten Rankingfaktoren. Aber keine Sorge, Sie müssen nicht auf Google Rankingfaktoren eingehen, um die Position Ihrer Webseite zu verbessern. Für einen guten Platz in den Suchergebnissen reicht es aus, wenn Sie sich auf die wichtigsten Google-Rankingfaktoren beschränken. Welche das sind, haben wir für Sie herausgefunden. Was sind die…

    Weiterlesen

  • SEO Grundlagen 101: Der kompakte Guide für Anfänger

    Die meisten SEO Grundlagen sind entweder zu kurz oder zu umfassend geschrieben und werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten. Deshalb haben wir für Sie eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zusammengestellt. In diesem Guide erfahren Sie, was SEO ist, wie es funktioniert und auch, wie Sie es anwenden können. Was ist SEO? SEO ist…

    Weiterlesen

Social Media
  • Social Media Trends 2012 Grafik mit Leuchtrekrame neon in Form eines Likes
    Social Media Trends 2023, auf die jedes Unternehmen achten muss

    Social Media, die Technologie, das Einkaufs- und Userverhalten – all das und vieles mehr entwickeln sich laufend weiter. Damit Unternehmen und Marken auch dauerhaft relevant für die User:innen bleiben, sollten Marketingfachleute wissen, was in der Welt des Online-Marketings passiert. Was sind die effektivsten Strategien, um die Bekanntheit der Marke voranzutreiben? Wie kann sich das Unternehmen…

    Weiterlesen

  • Der Leitfaden für erfolgreiches Influencer Marketing

    Alles zum Thema Influencer-Marketing. Influencer Marketing hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr starken und effektiven Marketing-Methode entwickelt, da Influencer einen großen Einfluss auf ihre Fans und Follower haben. Sie stehen Ihnen nahe. Aber erfolgsversprechend sind Influencer vor allem deshalb, weil sie auf Social Media eine äußerst hohe Reichweite haben. Aufgrund ihrer Popularität…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Social Media Marketing
    Alles was Sie über Social Media Marketing wissen müssen

    Facebook, Instagram, TikTok & Co – Social-Media-Plattformen sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Facebook allein verzeichnete im vergangenen Jahr in Österreich 3,9 Millionen Nutzer:innen, Instagram immerhin 2,4 Millionen. Als Unternehmen werden Sie sich fragen, ob Sie auf diesen Kanälen präsent sein müssen und wenn ja, auf welchen?

    Weiterlesen

  • Facebook Formate. Mobiltelefon zeigt Socia Media Apps wie Facebook und Instagram
    Facebook & Instagram Formate kurz erklärt

    Wir erklären die Formate von Facebook und Instagram kurz und knackig und geben Tipps, wann sich die Formate für Ihre Ziele eignen.

    Weiterlesen

  • Instagram Tipps_ Instagram Icon auf Hanydbildschirm
    Mehr Instagram Follower für Ihr Unternehmen

    HIer lesen Sie etwas über die passende Wachstumsstrategie für Instagram. So bekommen Sie mehr Follower.

    Weiterlesen

  • Instagram Updates-Ein Blatt Papier in der Schreibmaschine, mit dem Wort "Update"
    Die neuesten Instagram Updates kompakt erklärt

    Das Instagram-Update 2021 bringt neue Interaktionsmöglichkeiten und mehr Nutzerfreundlichkeit. Verbessern Sie Ihr Engagement und Ihren Instagram-Auftritt mit vielen neuen Features!

    Weiterlesen

  • Influencer Radsportlerin steht mit Fahrrad auf einer Straße und macht ein Selfie- Influencer Marketing
    In 9 Schritten zur ersten erfolgreichen Influencer Marketing Kampagne

    Wir erklären Ihnen in 9 Schritten, wie sie zu einer erfolgreichen Influencer-Kampagne kommen.

    Weiterlesen

  • Audio Clubhouse
    Müssen Unternehmen auch in Clubhouse sein? Unser Fazit für Content Marketer.

    Das Internet kennt seit Tagen nur noch ein Thema: Clubhouse, eine neue Audio-App aus Kalifornien. Was kann sie, und ist sie den Hype wert? Ein Erfahrungsbericht. Seit ein paar Tagen hat der Social-Media-Markt einen neuen Star: Clubhouse, eine Audio-App des Software-Start-ups Alpha Exploration Co. aus San Francisco. Seit Anfang des Jahres mischt sie die internationalen…

    Weiterlesen

Video & Podcast
  • die Szene zum Filmeschauen in der Natur mit Leiwand, Sessel und Licht. Dramaturgie für Content Marketing
    Welche Rolle spielt Dramaturgie im Content Marketing?

    Im Content Marketing will man Geschichten erzählen, um die Botschaft an die Zielgruppe zu bringen. Das Ziel ist, Inhalte durch Storytelling ansprechend und emotional zu verpacken – und sie dadurch nachhaltig im Gedächtnis der Rezipient:innen zu verankern. Für erfolgreiches Storytelling braucht es jedoch die geeignete Dramaturgie. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie das funktionieren…

    Weiterlesen

  • Content Marketing Videoproduktion
    Weshalb im Content Marketing Videos ein unverzichtbares Tool sind

    Die Popularität von Online-Videos ist ungebrochen. Deshalb sind sie auch im Content-Marketing ein unverzichtbarer Bestandteil der Kommunikation.

    Weiterlesen

  • Videoerstellung für Content-Kamera im laufe der Gestaltung der Marketingvideo
    Die Gestaltung von Content Marketing Videos

    Theoretisch sind bei der Gestaltung von Content-Marketing-Videos der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dabei kann es sich um die ausführliche Version eines klassischen Werbeclips handeln, der die Neugier der Konsument:innen weckt oder befriedigt: Was geschah vor dem Beginn bzw. nach dem Ende des Werbeclips? Natürlich kann ein klassischer Werbeclip mit einem weiterführenden Erklärvideo bzw. Tutorial zu…

    Weiterlesen

  • Podcast für Unternehmen- Eine Person beim Aufnahmen eines Podcasts
    Was bringt es einen Corporate Podcast zu produzieren?

    Informationen und Geschichten können über Podcasts in kurzer Zeit auf persönlicher Ebene vermittelt werden, die Themenfelder sind bunt gemischt. Der Podcast ist eine anspruchsvolle Kommunikationsform, mit ihr erreicht man aber auch anspruchsvolle Zielgruppen.

    Weiterlesen

  • Videos beim Content Marketing- Der man mit Drohne
    Bei Content Marketing Videos mit der aktuellsten Technik zum Wow-Faktor

    Moderne Technik ermöglicht erstaunliche Ergebnisse. Mit Kameradrohnen sind außergewöhnliche und spektakuläre Bilder aus den unterschiedlichsten Perspektiven relativ einfach herzustellen. Ebenso längst etabliert sind extreme Makro-Aufnahmen oder elektronische Slider (elektronisch gesteuerte Kameraschienen für DSLR, das sind Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahmesensor) und Camcorder, die sanfte Kamerafahrten erzeugen. Diese Techniken kommen oft bei sogenanntem „Hero Content“ zum Einsatz.

    Weiterlesen

  • Livestreaming-bei-Videoproduktion-Hintergrund
    Wie Live Videos das Content Marketing Spektrum erweitern

    Der Trend hin zum Live-Video als Marketing-Tool auf Social-Media-Plattformen ist längst Mainstream: Live-Videos sind mittlerweile unter den Top drei der aktuellen Social-Media-Marketingstrategien.

    Weiterlesen

  • Podcast Aufnahme
    Wie messe ich den Erfolg des Podcasts?

    Auch für den Podcast stehen einige KPI (zum Beispiel Downloads, Streams, Follower) für die Erfolgsmessung zur Verfügung. Die Betreiber:innen von Podcasts können detaillierte Statistiken ihrer eigenen Episoden auf den Hosting-Plattformen einsehen. Das Problem dabei ist jedoch: Die Zahlen variieren zwischen den einzelnen Anbieter:innen mitunter sehr deutlich, sie sind kaum miteinander vergleichbar.

    Weiterlesen

  • Podcast-Distribution-Eine Frau hört Podcast
    Wie erhöhe ich die Reichweite eines Corporate Podcasts?

    Es ist so weit: Ihr Corporate Podcast ist fertig produziert. Sie finden, er ist richtig gut geworden, er wird sicherlich bei der Zielgruppe ankommen? Freut uns. Aber nur weil das Hörerlebnis passt, heißt es noch lange nicht, dass der Podcast als Selbstläufer sein Publikum finden wird. Es gibt neben dem qualitätsvollen Content noch einen zweiten…

    Weiterlesen

  • erfolgreicher Podcast-Smartphone liegt am Tisch mit Kopfhörern.
    Wann ist ein Corporate Podcast erfolgreich?

    Wie können Sie Menschen mit Ihrem Podcast erreichen? Wann gilt ein Podcast als erfolgreich? Was sind realistische Größen für Unternehmen?

    Weiterlesen

  • Screenshot von Online Digital Innovation Session über Podcast für Unternehmens
    Wie Sie erfolgreiche Corporate Podcasts gestalten.

    Wie Unternehmen Podcasts für sich nutzen können und neue Zielgruppen erschließen, diskutierten Ali Mahlodji, Gründer und Host des erfolgreichen Podcasts „Die Ali Mahlodji Show“, Livia Dandrea-Böhm, Leiterin externe Kommunikation und Unternehmenssprecherin bei A1, sowie COPE Chief Strategy Officer Nicola Dietrich in einer „Digital Innovation Session“ der COPE Content Performance Group.

    Weiterlesen

  • Mann mit bunten Sonnenbrillen-Marketing Trends
    Die 7 wichtigsten Content Marketing Trends für 2022

    Alle Jahre wieder dieselbe Frage: Was wird das neue Jahr bringen? Was sollten Marketer:innen beim Content Marketing im Blick behalten? Ein Überblick über wichtige Content Marketing Trends im Jahr 2022.  Content ist die Essenz von Markenbildung, der Generierung von Leads und Verkaufskampagnen. Content Marketing befindet sich jedoch laufend im Wandel, besonders in Zeiten der Digitalisierung. …

    Weiterlesen